Social Dance Salsa Puertorriqueña

 

  1. Allgemein
    Salsa Puertorriqueña kann jede Person mitmachen ohne Vorkenntnisse vom  Turniertanz. Man Tanzt zu einem Lied vom DJ. Es wird ein ganzes Lied abgespielt (in voller Länge).

  2. Folgende Paarzusammensetzungen sind gestattet:
    Frau / Mann
    Frau / Frau
    Mann / Mann

  3. Erlaubte Tanzstyle
    Salsa Puertorriqueña, LA, New York, Palladium
    Der Puertorriqueña Style wird auf einer Linie "auf 1" (LA Style), "auf 2" (Puerto Rican/Palladium) sowie "auf 6" (New York) getanzt. Während dem gesamten Tanz sollte jedoch auf dem gleichen Taktschlag getanzt werden.

  4. Kleidung, Startnummer, Requisiten
    Die Kleidung kann frei gewählt werden. Von Alltagskleidung über Themenbezogene Kleidung bis zu Turnier Kleidung ist alles gestattet.
    Die Startnummer muss deutlich sichtbar an der Kleidung des Herrn auf dem Rücken befestigt werden. In Ausnahme fällen dürften sie am Bein befestigt werden wobei dies vom Turnierverantwortlichen bewilligt werden muss.
    Es sind keine Requisiten erlaubt.

  5. Figuren
    Figuren sind frei wählbar. Mehrheitlich sollte jedoch als Paar getanzt werden.
    Es sind keine akrobatischen oder halbakrobatischen Figuren (Lifts, Überschläge, Bodenwischer, Schleuderfiguren etc.) gestattet.

  6. Runden
    Es wird aufgrund der Teilnehmer entsprechende Runde zahlen vom Turnierbüro und Supervisor festgelegt.
    Es findet keine Show oder Spezielle Slow Runde statt.

  7. Musik Länge.
    Musik Länge Minimum 3 Minuten und Maximum 6 Minuten.
    Musik Tempo ist zwischen 120 BPM und 160 BPM
    Die Musik kann Breaks und Rhythmus Wechsel haben.

  8. Wertungskriterium
    Technische Umsetzung der Figuren und auch die Paarharmonie wird bewertet sowie die Musikinterpretation, der gesamt Eindruck der ganzen Vorführung und die Haltung des einzelnen Tänzers / Tänzerin.
    Pro Disziplin kann man sich nur einmal einschreiben.

 

Drucken E-Mail